7. Oktober 2022

Lauterbachs verquere Logik: Impfpflicht führt zur Freiwilligkeit

George Orwell, 1984: „Wie eine Antwort fielen ihm die drei Wahlsprüche auf der weißen Front des Wahrheitsministeriums ein:

KRIEG BEDEUTET FRIEDEN

FREIHEIT IST SKLAVEREI

UNWISSENHEIT IST STÄRKE“

Krankheitsminster Karl Lauterbach im Januar 2022: „Selbst die Impfpflicht führt ja dazu, dass man sich am Schluss freiwillig impfen lässt„. Ein wirrer Antidemokrat und Pharmalobbyist im totalitären Rausch. 

Allerdings ist die geistige und menschliche Tieffliegerei des Herrn Lauterbach schon seit Längerem bekannt. In der SPD-Bundestagsfraktion hielt man ihn bewusst von wichtigen Ämtern fern und verwehrte ihm den Eintritt in den Gesundheitsausschuss. Man hielt ihn für fachlich und menschlich inkompetent. Der damaligen Gesundheitsministern Ulla Schmidt die Aussage zugeschrieben, dass Lauterbach besser nie Gesundheitsminister werden möge.

Wie wir alle wissen, kam es anders. Lauterbach mag ein inkompetenter ehemaliger Mediziner sein, Profi ist jedoch in Sachen Selbstvermarktung. Und so ist seinem unermüdlichen Getingele durch die abendlichen Talkshows eine gewisse Popularität zu verdanken. Mit Fleiß und Hingabe wurde der Mann mit den braunen Zähnen zu so etwas wie dem Gesicht der Coronakrise. Ein ständiger Schwarzseher, der trotz teils haarsträubender Fehlprognosen immer wieder aufs Neue in die Studios geladen wurde. Irgendwie erinnert sein Erfolg an ein entstelltes Gesicht: man kann nicht wirklich wegschauen, schielt heimlich in einer Mischung aus Faszination und Ekel hin und behält sich das Gesehene im Gedächtnis.

Und jetzt haben wir den Salat. Kaum im Amt, kalauert Lauterbach wieder munter vor sich hin. Nur, er meint das völlig ernst. Erschreckend.

https://philosophia-perennis.com/2022/02/09/ex-spd-bundestagsabgeordneter-enthuellt-lauterbach-galt-der-spd-als-menschlich-und-fachlich-ungeeignet/