Der Nordkurier im Kampf für die Meinungsfreiheit

Ja, ja, der Nordkurier. Ich kann mich noch gut an die ersten erfrischend neutralen Artikel dieser Zeitung zum Thema Corona erinnern. Ich war sofort verunsichert:  Wo war die übliche Diffamierung von Kritikern der Coronamaßnahmen? Wo war das ritualisierte Bashing von Querdenkern und Impfgegnern? Wo das gewohnte staats- und konzerntreue Framing?

Ich ertappte mich dabei, wie ich mit dem Recherchieren begann. Was war der Nordkurier? Welche finsteren Mächte steckten dahinter? Rechtsradikale? Esoteriker? Homöopathen? Meine Recherchen brachten nichts dergleichen zu Tage. Außer eben, dass der Nordkurier eine „gewöhnliche“ Regionalzeitung aus Neubrandenburg ist. Also nur Journalisten, die einfach nur einen guten Job machen.

Aber die erfrischend neutral-objekltive Berichterstattung, fernab von allen sonst üblichen Haltungsbekundungen und -schäden, musste wohl den selbsternannten Wahrheits- und Sittenwächtern in den sozialen Medien sauer aufgestoßen sein.

Nein, Coronakritiker müssen immer des Teufels und vor allem rechte Verschwörungsideologen sein, Querdenker sowieso. Das ist nicht nur Staatsraison, sondern auch Dekret selbsternannter Wahrheits- und Moralwächter mit Absolutheitsanspruch und unterwürfiger Regierungstreue.  

Nachdem all diese braven und bundespolitisch korrekten Eiferer die Textchefin des Nordkurier mit allerlei Hetze und Verwünschungen bombadiert hatten, platze dem Chefredaktuer der Kragen.

Hier sein Statement für freien Journalismus und vor allem für die Meinungsfreiheit.

PS.: Einen „Haltungs-Disclaimer“ hatte ich auch schon einmal unter einen meiner Texte gesetzt. Darin stand, dass ich weder ein rechtsradikaler Verschwörungstheroretiker sei noch die Existenz eines für bestimmte Personengruppen gefährlichen Coronavirus’  bestreite. Und auch nicht, dass man Maßnahmen zu seiner Eindämmung unternehnen müsse. 

Brisant ist aber eher die Tatsache, dass wenn sich Menschen zur Abgabe einer solchen „Haltungsbestätigung“ genötigt sehen, der Anfang vom Ende der Meinungsfreiheit begonnen hat. 

https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/der-nordkurier-erscheint-weiter-ohne-haltungs-disclaimer-3142267001.html

Veröffentlicht in Ideologie.